Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 12:20 Uhr

Thomas Funke wird Chief Financial Officer von Unitymedia

Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Winfried „Winni“ Rapp, der das Unternehmen als Chief Executive Officer leitet. Im Mai hatte Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, den Verkauf seiner Landesgesellschaften in Deutschland sowie (…)

Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:07 Uhr

Digital Imagination Challenge nominiert die fünf Top-Projekte zum Abbau digitaler Barrieren

Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen Einreichungen die fünf besten Projekte nominiert, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern. Bereits zum zweiten Mal sucht Unitymedia gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Sozialhelden und Impact Hub Berlin Ideen und Lösungen, die Menschen mit (…)

Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 13:37 Uhr

Zugang zur digitalen Welt für alle: Unitymedia führt Internet -Grundgeschwindigkeit ein

Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download. Bis Ende November 2018 soll die Einführung der Grundgeschwindigkeit abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s im Download surfen Unitymedia Kunden dann nahezu doppelt so schnell wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt*. Die Aktion ist Teil des (…)

Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im (...)

mehr erfahren
09.01.2017|11.46 Uhr

Horizon: Neues Software-Update erhöht den Bedienkomfort

Für den Horizon HD Recorder steht das Update 3.4.1 vor der Veröffentlichung. Die Software bringt für Unitymedia Kunden zahlreiche Verbesserungen.

Seit dem Start der Unitymedia TV- und Medienplattform Horizon im Spätsommer 2013 hat sich beim Horizon HD Recorder/Receiver und bei dessen mobilem Ableger Horizon Go viel getan. Durch zahlreiche Software-Updates hat Unitymedia innerhalb der letzten drei Jahre ihr Horizon-Angebot um viele neue Funktionen erweitert und neue Inhalte in Form von Apps und Mediatheken aufgespielt. Darüber hinaus hat das Unternehmen fortlaufend das Kunden-Feedback dazu genutzt, um den Bedienkomfort weiter zu erhöhen. Nun steht mit Version 3.4.1 ein neues Update für den Horizon HD Recorder und den Horizon HD Receiver vor der Veröffentlichung.

TV Guide - All Channels 2

Mit den Programmwechseltasten kann die TV Programmübersicht nun seitenweise durchblättert werden.

Die Software bringt viele Verbesserungen. Zum Beispiel ist es nun möglich mit den CH+/- Tasten seitenweise durch den EPG zu scrollen und ist damit eine angenehme Alternative zur zeilenweisen Navigation. Zudem gibt es ab sofort eine Bestätigung für getätigte Aufnahmen: Wenn man aus dem laufenden Programm eine Aufnahme startet, wird oben links im Bild eine Bestätigung eingeblendet. Und bei Serienaufnahmen wird jetzt auch das Aufnahmedatum eingeblendet. Außerdem wird der Titel von Sendungen auch dann im Infobalken angezeigt, wenn die Sendung jugendgeschützt ist –bislang sah man den Titel nur, wenn man mit der OK-Taste die Detailseite öffnete. Darüber hinaus kann man nun auch den eingeblendeten Infobalken mit der BACK-Taste schließen – bisher landete man nach Benutzung der BACK-Taste im Hauptmenü.

Auf vielfachen Wunsch  wurde auch die bisherige Regelung für die werkseitig vorgegebene Altersbeschränkung der Jugendschutzeinstellungen verändert. Die Standard-Einstellung wurde nun auf „ab 16 Jahre“ gesetzt. Inhalte, die für Kinder und Jugendliche nicht geeignet sind und mit der Kennzeichnung „FSK 16“ ausgestrahlt werden, sind damit rund um die Uhr durch eine PIN Abfrage geschützt. Wie bisher kann diese Vorgabe in den Einstellungen des Gerätes verändert werden – nach dem Update noch flexibler als bisher.

Zuletzt bringt das Update auch im Hinblick auf Stabilität und Performance viel Neues. Diverse kleinere Fehler wurden behoben und den internen Horizon-Browser, auf dem die Appdargestellt werden, einer Frischekur unterzogen. Dadurch können in Zukunft weitere Apps mit weitaus mehr Möglichkeiten als bisher aufgespielt werden.

Das Aufnahmedatum wird nun neben den Serienaufnahmen angezeigt, so dass die gewünschte Aufnahme schneller gefunden werden kann

Das Aufnahmedatum wird nun neben den Serienaufnahmen angezeigt, so dass die gewünschte Aufnahme schneller gefunden werden kann.

Das Software-Update 3.4.1 für den Horizon HD Recorder wird automatisch ab dem 10.1.2017 aufgespielt. Wie in der Vergangenheit nimmt Unitymedia auch diesmal die Aktualisierung wellenweise von Bundesland zu Bundesland vor. Das Unternehmen wird mit Baden-Württemberg beginnen, danach kommt Hessen und schließlich Nordrhein-Westfalen.

Bitte beachten Sie, dass es sich um Planungsdaten handelt und es durchaus zu Verzögerungen kommen kann. Wann das Software-Update für den Horizon HD Receiver verfügbar sein wird, steht – Stand heute – noch nicht fest. Sicher ist aber, dass es kommen wird.

 

Weiterführende Links
< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Netz(-ausbau) presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar