Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 12:20 Uhr

Thomas Funke wird Chief Financial Officer von Unitymedia

Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Winfried „Winni“ Rapp, der das Unternehmen als Chief Executive Officer leitet. Im Mai hatte Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, den Verkauf seiner Landesgesellschaften in Deutschland sowie (…)

Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:07 Uhr

Digital Imagination Challenge nominiert die fünf Top-Projekte zum Abbau digitaler Barrieren

Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen Einreichungen die fünf besten Projekte nominiert, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern. Bereits zum zweiten Mal sucht Unitymedia gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Sozialhelden und Impact Hub Berlin Ideen und Lösungen, die Menschen mit (…)

Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 13:37 Uhr

Zugang zur digitalen Welt für alle: Unitymedia führt Internet -Grundgeschwindigkeit ein

Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download. Bis Ende November 2018 soll die Einführung der Grundgeschwindigkeit abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s im Download surfen Unitymedia Kunden dann nahezu doppelt so schnell wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt*. Die Aktion ist Teil des (…)

Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im (...)

mehr erfahren
05.10.2018|13.38 Uhr

Unitymedia goes greener – unser Beitrag für den Umweltschutz

Mülltrennung und -vermeidung sind in Deutschland längst keine neuen Themen mehr. Täglich lesen wir, wie viel Plastikmüll in unseren Ozeanen schwimmt und sehen zugemüllte Strände, Flussufer und Grünanlagen, wohin wir gehen. Viele haben hier bereits umgedacht und trennen Zuhause den Haushaltsmüll, entsorgen Flaschen und Altpapier gesondert und nutzen Einkaufsbeutel statt Plastiktüten. Super! Wir finden, auch der Arbeitsplatz sollte zum Umweltschutz beitragen. Darum haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir mit kleinen aber wirkungsvollen Maßnahmen unseren Beitrag leisten können.

Kaffeebecher im Unitymedia Design

Mehrwegbecher für Kaffeetrinker

Letztes Jahr hat Unitymedia bereits einen Schritt zur Müllvermeidung gemacht und Einweg-Pappbecher in der Kaffeebar am Standort Köln abgeschafft. Bereits im ersten Monat gelang es, den Verbrauch der alten Einweg-Pappbecher (die übrigens der Beschichtung wegen nicht recycelbar sind) von unglaublichen 12.000 Stück im Monat auf ca. 1.000 zu reduzieren! Viele Kollegen in Köln kommen bereits mit Porzellantassen zum Kaffeeholen oder nutzen Mehrwegbecher. Wir hoffen, dass wir bald komplett auf Pappbecher verzichten können, denn 1.000 Stück im Monat sind immer noch viel.

Milchflasche und Zuckerdose

Zero Waste im Meetingraum

Auch bei der Bewirtung der Konferenzräume und im Betriebsrestaurant wird einiges in Sachen Nachhaltigkeit unternommen. Wir freuen uns, dass wir mit der Firma Eurest hier einen Partner haben, der gerne neue Ideen ausprobiert und auch Wert auf Nachhaltigkeit legt. In den Konferenzräumen gibt es keine Kondensmilch-Döschen oder Zuckertüten mehr, um den (Plastik)müll zu reduzieren. Stattdessen wird Milch in Flaschen und Zucker in Gläsern bereitgestellt.

In unserer Kölner Unternehmenszentrale werden immer mehr Getränke in Glasflaschen bereitgestellt. An der Kaffeebar sowie im Betriebsrestaurant stellen wir nach und nach auf Glas- statt Plastikflaschen um.

Weniger Plastikmüll

Für viele Kollegen beginnt der Tag mit einem leckeren Müsli oder Obstsalat zum Frühstück. Die Kollegen in unserem Betriebsrestaurant bereiten jeden Tag kiloweise Obst für unseren täglichen Vitaminkick vor Auch hier wollen wir den Plastikmüll reduzieren und haben auf umweltfreundlichere Behälter umgestellt. Auch die Plastikschalen für Salat „to go“ wurden durch eine Bioverpackung ersetzt.

Solche kleine Maßnahmen können eine große Wirkung erzielen und zum Um- und Mitdenken bewegen.

Wir freuen uns, dass unsere Kollegen uns in Sachen Umweltschutz so aktiv unterstützen.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Clare Bromiley Managerin Unternehmerische Verantwortung presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar

Das könnte Sie auch interessieren

pressemitteilungen | | 14:19 Uhr

„Big Ride for Africa“ Charity-Tour sammelt 1,3 Millionen Euro für Bildungsprojekte für Kinder in Afrika

  • Mitarbeiter und Freunde von Unitymedia und Liberty Global wieder auf zwei Rädern oder auf schnellem Fuß für den guten Zweck unterwegs
  • Spendensumme kommt der Lessons-for-Life-Foundation zugute
  • Lutz Schüler, CEO von Unitymedia: „Bildung bedeutet Chancen, denn eine Schulausbildung ist der Weg aus der Armut. Daher setzen wir uns seit 2013 jedes Jahr in den Sattel, um einen Beitrag zur Förderung der Bildungschancen von Kindern in Afrika zu leisten.“
pressemitteilungen | | 10:22 Uhr

Inklusiv statt exlusiv: Digital Imagination Challenge ehrt Sieger von Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event

  • Frazier, BACC und GazeTheWeb haben den Innovationswettbewerb in der Finalrunde am 15. Februar 2018 für sich entschieden
  • Die Gewinnerteams erhalten neben dem Preisgeld Beratung und Coaching sowie Zugang zu Netzwerken
  • Unitymedia, Sozialhelden und Impact Hub Berlin honorieren mit dem Award digitale Lösungen für eine Gesellschaft, die für alle funktioniert
pressemitteilungen | | 12:05 Uhr

WLAN baut Brücken: Unitymedia unterstützt Flüchtlinge und Kommunen

Jeder Anschluss zählt. Unter diesem Motto hat der führende Kabelnetzbetreiber in zwölf Monaten bereits mehr als 140 Flüchtlingsunterkünfte mit WLAN-Anschlüssen versorgt. Seit dem Start der Initiative im Oktober 2015 arbeitet Unitymedia in enger partnerschaftlicher Abstimmung mit Kommunen und (...)