Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 12:20 Uhr

Thomas Funke wird Chief Financial Officer von Unitymedia

Köln|03.09.2018 — Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Winfried „Winni“ Rapp, der das Unternehmen als Chief Executive Officer leitet. Im Mai hatte Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, den Verkauf seiner Landesgesellschaften in (…)

Köln|03.09.2018 — Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:07 Uhr

Digital Imagination Challenge nominiert die fünf Top-Projekte zum Abbau digitaler Barrieren

Köln|20.08.2018 — Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen Einreichungen die fünf besten Projekte nominiert, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern. Bereits zum zweiten Mal sucht Unitymedia gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Sozialhelden und Impact Hub Berlin Ideen und Lösungen, die (…)

Köln|20.08.2018 — Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 13:37 Uhr

Zugang zur digitalen Welt für alle: Unitymedia führt Internet -Grundgeschwindigkeit ein

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download. Bis Ende November 2018 soll die Einführung der Grundgeschwindigkeit abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s im Download surfen Unitymedia Kunden dann nahezu doppelt so schnell wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt*. Die Aktion ist (…)

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von (...)

mehr erfahren
24.04.2018|14.40 Uhr

Auf zu Magical Mystery Tours! – Rheinbahn und Unitymedia Business statten Busse mit WLAN aus

Freuen sich über den WLAN-Start in den Bussen der Rheinbahn: Michael Clausecker, Vorstandschef Rheinbahn und Martin Czermin, Senior Vice President B2B bei Unitymedia
  • Die Fahrgäste erhalten per WLAN schnell und verlässlich Internetzugang in (zunächst) 80 Bussen der Düsseldorfer Rheinbahn
  • Die kostenfreie Online-Anbindung ist ab sofort für sie nutzbar
  • Informationen, Nachrichten und Entertainment-Inhalte sind dabei schon auf der Startseite des WLAN-Zugangs aufrufbar

Köln|24.04.2018 — Vor 50 Jahren brachen die Beatles mit interessanten Leuten, mit Spaß, Klamauk, neuen Songs und verrückten Ideen im Gepäck in einem Bus zur „Magical Mystery Tour“ auf. Mit WLAN kann heute jeder Bustrip zu einer ebenso aufregenden Reise werden: Shoppen, chatten, surfen, Musik hören sind schnell erledigt. Möglich macht dies eine Kooperation der Rheinbahn mit Unitymedia Business. Die Geschäftskunden-Sparte des führenden Kabelnetzbetreibers in Nordrhein-Westfalen wird 80 Busse der Rheinbahn in einem sechsmonatigen Testlauf mit WLAN ausstatten. Das Angebot wird mit Aufklebern in den Fahrzeugen beworben und ist sofort kostenlos nutzbar.

Die für den Internet-Zugang benötigten WLAN-Router mit schneller LTE-Anbindung sind für den ÖPNV zertifiziert und in 42 Fahrzeugen verbaut; in den nächsten Wochen werden weitere 38 Busse von Unitymedia mit WLAN-Routern und Antennen ausgestattet. Damit der Empfang unterwegs stabil bleibt, verfügt jeder Bus über mehrere WLAN-Antennen.

Um während der Fahrt über diese Verbindung im Internet surfen zu können, verbinden Fahrgäste ihr Smartphone, Tablet oder Notebook einfach mit der WLAN-Kennung „_Rheinbahn WLAN“. Von dort werden sie automatisch auf die Startseite des WLAN-Angebots geleitet. Möchte man im Internet surfen, muss nur auf ein grünes Feld „Weiter zum Surfen“ geklickt werden. Anschließend lässt sich der Internetzugang eine Stunde lang kostenlos nutzen. Besonders komfortabel: Wer sich einmal damit verbunden hat und später wieder einen Bus mit WLAN-Zugang nutzt, wird sofort mit dem Netz verbunden und gelangt auf die vorgeschaltete Webseite der Rheinbahn.

„Mein Montagsmorgen-Selfie mal nicht mit der Kaffeetasse in der Hand, sondern aus dem Bus schicken? Während der Fahrt online neue Sneaker shoppen oder meinen Freunden auf dem Nachhauseweg einen Snap vom Konzert senden? Unterwegs surfen, shoppen, chatten und Stories mit meinen Freunden teilen, dass macht die Rheinbahn jetzt mit WLAN in den Bussen möglich! Wir beginnen mit 80 Fahrzeugen und wollen das System nach der Testphase zügig ausweiten. Unseren Fahrgästen bieten wir damit modernen Komfort – und alle wichtigen Infos zu Ihren Fahrten mit uns können Sie natürlich auch direkt und schnell abrufen“, so Michael Clausecker, Vorstandssprecher der Rheinbahn.

Hans Martin Czermin, Senior Vice President B2B bei Unitymedia, ergänzt: „Mit unserer Lösung für öffentliche WLAN-Angebote bieten wir den Fahrgästen der Rheinbahn einen schnellen und verlässlichen Internetzugang. Das limitierte Transfervolumen der Mobilfunktarife bleibt dadurch unangetastet, sodass man während der Busfahrt entspannt die Lieblingswebseite ansteuern kann. Wir sind gespannt, wie das Angebot von den Fahrgästen der Rheinbahn angenommen wird!“

Parallel zum Start des WLAN-Angebots entwickeln Unitymedia Business und dessen Partner ituma GmbH, Hilden, für die Rheinbahn ein interaktives Informations- und Kommunikationsportal, das als Startseite für das WLAN-Angebot dienen wird. Auf der Startseite sollen künftig verschiedene Inhalte eingebunden werden: Service-Informationen, Nachrichten oder kurzweilige Unterhaltungsformate wie Videos oder Musik für die Fahrgäste.

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 12,9 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Der Geschäftsbereich Unitymedia Business bietet Selbstständigen und Freiberuflern im Homeoffice sowie kleineren Unternehmen über das glasfaserbasierte Kabelnetz Hochleistungsinternet mit bis zu 400 Mbit/s sowie Internet-, Festnetz- und Mobilfunk-Kombipakete. Zudem bietet Unitymedia Business größeren Unternehmen maßgeschneiderte Kommunikations­lösungen mit Ge­schwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s über direkte Glasfaser-Anbindungen. Weitere Informationen zu Unitymedia Business unter www.unitymediabusiness.de.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Netz(-ausbau) presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar