Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 10:22 Uhr

Inklusiv statt exlusiv: Digital Imagination Challenge ehrt Sieger von Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event

Köln|16.02.2018 — Auf Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event mit Präsentationen in Gebärdensprache und Audioskription haben sich Frazier, BACC und GazeTheWeb als Gewinner durchgesetzt. Am 15. Februar hatten fünf Teams aus ganz Deutschland einer Expertenjury ihre technologiebasierten Lösungen vorgestellt, die es Menschen mit Behinderungen ermöglichen, an der digitalen Medienwelt teilzuhaben. Den sozialen Innovationswettbewerb Digital Imagination Challenge hat Unitymedia (…)

Köln|16.02.2018 — Auf Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event mit Präsentationen in Gebärdensprache und Audioskription haben sich Frazier, BACC und (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:29 Uhr

Gesucht: Lösungen, die Menschen mit Behinderungen die Teilhabe an der digitalen Welt ermöglichen

Köln|23.10.2017 — Jeder zehnte Mensch in Deutschland hat eine Behinderung. Um aber allen Menschen einen barrierefreien Zugang zur analogen und digitalen Welt zu ermöglichen, müssen auch heute noch viele Hindernisse abgebaut werden. Kinofilme ohne Untertitel, Serien ohne Audiodeskription, TV-Receiver mit komplizierten Fernbedienungen. Das wollen wir ändern: Mit der Digital Imagination Challenge sucht Unitymedia deshalb ab (…)

Köln|23.10.2017 — Jeder zehnte Mensch in Deutschland hat eine Behinderung. Um aber allen Menschen einen barrierefreien Zugang zur analogen und digitalen (...)

mehr erfahren
25.01.2018|16.13 Uhr

Das HighSpeed Internet zieht mit ein: Unitymedia bietet kostenlosen Anschluss für Haushalte im RWE Umsiedlungsgebiet

Immer auf dem neuesten Stand sein – durch die Pressemitteilungen von Unitymedia.
  • Vorarbeiten beendet: Unitymedia hat das Neubaugebiet Erkelenz-Nord mit Glasfaserkabel erschlossen
  • 500 Haushalte können jetzt den Hausanschluss beauftragen
  • Baukosten für den Hausanschluss werden von Unitymedia übernommen
  • HighSpeed Internet mit bis zu 400 Mbit/s und zukünftig Gigabit-Geschwindigkeiten

Köln|25.01.2018 — Für die rund 500 Haushalte, die durch die Ausbreitung des Tagebaus Garzweiler von RWE Power in das Neubaugebiet Erkelenz Nord umgesiedelt werden, rückt HighSpeed Internet in greifbare Nähe: Unitymedia bietet den Haushalten im Umsiedlungsgebiet Keyenberg, Kuckum, Unterwestrich, Oberwestrich und Berverath ab sofort die Möglichkeit, das zukünftige Zuhause mit einem Glasfaseranschluss auszustatten. Die regulär anfallenden Baukosten für den Hausanschluss in Höhe von bis zu 1.500 Euro übernimmt Unitymedia. Über den Zugang des Kabelnetzbetreibers können Internet-, Telefonie- und TV-Angebote genutzt werden.

„Die digitale Zukunft wird für die umgesiedelten Haushalte Realität. Auf Basis des leistungsstarken glasfaserbasierten Kabelnetzes von Unitymedia können sie Zugang zu einer zukunftssicheren Netz-Infrastruktur erhalten, die die Lebensqualität steigert. Von rasend schnellem Internet, über ruckelfreie Streams von HD Filmen bis zu Telefon-Flatrates: Wir halten alle Möglichkeiten für einen digitalen Neuanfang bereit“, sagt Marco Kreuz, der bei Unitymedia als Ansprechpartner für die Betreuung des Wohngebiets verantwortlich ist.

Digitaler Neuanfang: Jetzt vorbereiten!

Auch wenn Bauherren aktuell erst in die Planungsphase für die Umsiedlung starten, kann der digitale Neuanfang schon jetzt gesichert werden. Der Zugang zu einem der schnellsten Netze Europas ist nämlich bereits näher als gedacht: Seit Januar ist das Kabelnetz von Unitymedia in Erkelenz-Nord errichtet – es ist alles bereit, damit das HighSpeed Internet beim Hausbau von Beginn an einbezogen werden kann. Die Zuführungen in den Straßen sind gelegt, die Hausanschlüsse können nun geplant und beauftragt werden. Unitymedia führt auf Wunsch des Hauseigentürmers die Anschlussarbeiten aus und übernimmt die Baukosten in Höhe von bis zu 1.500 Euro.

Insgesamt haben etwa 500 Haushalte die Chance auf HighSpeed Internet mit bis zu 400 Mbit/s via Glasfaser direkt bis ins Haus – künftig sind auch Geschwindigkeiten im Gigabit-Bereich möglich. Insgesamt investiert Unitymedia 1,4 Millionen Euro in das Projekt. Der Kabelnetzbetreiber hat bis Ende Dezember im gesamten Neubaugebiet Erkelenz Nord bereits elf Kilometer Leerrohre und sieben Kilometer Glasfaserkabel verlegt.

Ansprechpartner für alle Fragen

Bürgerinnen und Bürger aus dem Umsiedlungsgebiet Keyenberg, Kuckum, Unterwestrich, Oberwestrich und Berverath können sich unter unitymedia.de/erkelenz-nord oder in der kostenfreien Hotline 0800/773 31 99 (Stichwort: „Erkelenz Neuanschluss“) über den Netzausbau vor Ort, Unitymedias Produktvielfalt und den kostenlosen Anschluss informieren.

Marco Kreuz, Vertrieb Unitymedia, steht als Ansprechpartner für eine persönliche Beratung zur Verfügung:

  • Mobil: 0152/226 191 34
  • Festnetz: 0221/846 25 76 64
  • E-Mail: Marco.Kreuz@unitymedia.de

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,0 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 30. September 2017 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,4 Mio. TV-Abonnements und 3,4 Mio. Internet- sowie 3,2 Mio. Telefonie-Abos (RGUs) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter www.unitymedia.de.

Über Liberty Global

Liberty Global ist mit seinen Tochtergesellschaften in über 30 Ländern in Europa, Lateinamerika und der Karibik das weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband. Liberty Global investiert in Infrastruktur, die seine Kunden an der digitalen Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die mehr als 24 Millionen Kunden miteinander verbinden und die von mehr als 50 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch genommen werden. Zudem versorgt Liberty Global mehr als 10 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet 10 Millionen WiFi-Zugangspunkte an.

Liberty Globals Geschäfte sind in zwei Aktien gebündelt: Liberty Global Group (NASDAQ: LBTYA, LBTYB und LBTYK) für unsere Aktivitäten in Europa und LiLAC-Group (NASDAQ: LILA und LILAK, OTC Link: LILAB), die die Aktivitäten in Lateinamerika sowie der Karibik reflektiert.

Die Liberty Global Gruppe arbeitet in zwölf europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Unitymedia, Telenet und UPC. Die Liberty Global Gruppe hält auch 50 Prozent an VodafoneZiggo, einem niederländischen Joint Venture, das 4 Millionen Kunden, 10 Millionen Festnetz-Abonnenten und fünf Millionen Mobilfunk-Abonnenten hat. Die LiLAC Gruppe arbeitet in mehr als 20 Ländern in Lateinamerika und in der Karibik unter den Marken VTR, Flow, Liberty, Más Móvil und BTC. Zusätzlich betreibt die LiLAC-Gruppe ein Unterwasser-Glasfasernetz in der gesamten Region in mehr als 40 Märkten. Weitere Informationen unter www.libertyglobal.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Netz(-ausbau) presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar