Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 14:00 Uhr

Unitymedia und Stadt Bochum bauen erste Gigabit-City Deutschlands

Köln|20.03.2017 — Die Stadt Bochum wird die erste Großstadt Deutschlands, in der nahezu flächendeckend Internet mit Gigabitgeschwindigkeit verfügbar ist. Dafür sorgt eine Kooperation zwischen dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia, der Stadt Bochum und den Stadtwerken Bochum, die heute im Beisein von Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin auf der Cebit in Hannover bekannt gegeben wird. In einer Absichtserklärung vereinbaren (…)

Köln|20.03.2017 — Die Stadt Bochum wird die erste Großstadt Deutschlands, in der nahezu flächendeckend Internet mit Gigabitgeschwindigkeit verfügbar (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 07:46 Uhr

Unitymedia wächst mit Highspeed-Internet für Massenmarkt und besetzt Spitzenposition auf Weg zur Gigabit-Gesellschaft

Köln|16.02.2017 — Unitymedia hat seine Rolle als Herausforderer im deutschen Telekommunikationsmarkt erneut bestätigt und seine langjährige Wachstumsstory 2016 fortgesetzt. Unitymedia CEO Lutz Schüler: „Wir haben Internet mit 400 Mbit/s als erster Telekommunikationsanbieter massenmarkttauglich gemacht. Damit wachsen wir nicht nur schneller als alle großen Anbieter in Deutschland, wir bewegen uns auch schneller als jeder andere in Richtung (…)

Köln|16.02.2017 — Unitymedia hat seine Rolle als Herausforderer im deutschen Telekommunikationsmarkt erneut bestätigt und seine langjährige (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 08:56 Uhr

Neue Breitbandtarife: Unitymedia macht HighSpeed-Internet mit bis zu 400 MBit/s für alle erschwinglich

Köln|02.02.2017 — Rasend schnelles Internet mit bis zu 400 Mbit/s zu einem für alle erschwinglichen und einheitlichen Preis über volle 24 Monate? Das gibt es ab sofort im Was-das-geht-Land von Unitymedia für mehr als zehn Millionen Haushalte mit Zugang zum glasfaserbasierten Kabelnetz. Mit dem vereinfachten Tarifportfolio setzt der Kölner Highspeed-Spezialist zu Beginn des Jahres ein (…)

Köln|02.02.2017 — Rasend schnelles Internet mit bis zu 400 Mbit/s zu einem für alle erschwinglichen und einheitlichen Preis über volle 24 Monate? Das (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 08:55 Uhr

Willkommen im „Was? Das geht? Land“: Unitymedia betont sein Selbstverständnis in neuer Kampagne

Köln|02.02.2017 — Unitymedia ist anders. Denn „wenn alle mau, muss einer Wow!“ Was? Das geht? Ja, bei Deutschlands führendem Kabelnetzbetreiber geht das. Unitymedia setzt auch in seiner neuen Kampagne das Besondere für den Kunden in Szene. Die von TBWA\ entwickelte Kampagne knüpft an die im November gestartete Sales-Kampagne „Wenn schon gaga, denn schon gaga!“ an. (…)

Köln|02.02.2017 — Unitymedia ist anders. Denn „wenn alle mau, muss einer Wow!“ Was? Das geht? Ja, bei Deutschlands führendem Kabelnetzbetreiber (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 09:20 Uhr

WLAN-Power im Revier: VfL Bochum 1848 und Unitymedia Business statten das Vonovia Ruhrstadion mit WLAN aus

Köln|18.01.2017 — Über einen komfortablen und schnellen Internet-Zugang über WLAN dürfen sich bald die Fußballfans auf der Haupttribüne des Vonovia Ruhrstadions freuen. Fans und Besucher können so vor Ort mitfiebern, ihre Erlebnisse in den sozialen Medien mit Freunden teilen, sich Live-Tabellen ansehen oder andere Informationen aus dem Internet abrufen. Voraussichtlich ab März ist das kostenfreie (…)

Köln|18.01.2017 — Über einen komfortablen und schnellen Internet-Zugang über WLAN dürfen sich bald die Fußballfans auf der Haupttribüne des Vonovia (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 14:09 Uhr

Glasfaser für Lauchringen: Unitymedia bringt Haushalte ans Highspeed-Netz

Köln|22.11.2016 — Surfen nur auf niedrigem DSL-Niveau? Das ist in Lauchringen Geschichte. Denn die Gemeinde und ihre Bürger setzen zukünftig auf das glasfaserbasierte Kabelnetz von Unitymedia. In Lauchringen verlegt der führende Kabelnetzbetreiber in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hessen in rund 400 Haushalten direkt Glasfaser ins Haus und schafft den Zugang zu einem der leistungsfähigsten Breitbandnetze via (…)

Köln|22.11.2016 — Surfen nur auf niedrigem DSL-Niveau? Das ist in Lauchringen Geschichte. Denn die Gemeinde und ihre Bürger setzen zukünftig auf das (...)

mehr erfahren
16.10.2015|12.12 Uhr

DTM-Finale Mitte Oktober: Unitymedia Business stattet Hockenheimring mit Glasfaser und WLAN aus

Immer auf dem neuesten Stand sein – durch die Pressemitteilungen von Unitymedia.
  • Journalisten und Rennteams profitieren im Pressezentrum des Hockenheimrings von stabilem und kostenfreiem WLAN-Angebot
  • Fundiertes Internet- und WiFi-Konzept von Geschäftseinheit Unitymedia Business überzeugt Hockenheim-Ring GmbH
  • Ab 2016 folgen Baden-Württemberg Center, Race Control, Südtribüne, Boxengasse und Formel -1-Pressezentrum

Köln|16.10.2015 — In wenigen Tagen beginnt das Finale der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Hockenheimring. Aber nicht nur die Fahrer werden vom 16. bis 18. Oktober mit Schnelligkeit überzeugen. Auch die Journalisten und Rennteam-Mitglieder werden mit Highspeed unterwegs sein – zumindest was die Surfgeschwindigkeit betrifft. So hat der führende Kabelnetzbetreiber Unitymedia den Hockenheimring in dieser Saison mit einer Breitband-Glasfaser-Anbindung ausgestattet. Pressevertreter und Rennteams profitieren zum DTM-Start im Pressezentrum im Herzen des Fahrerlagers ab sofort von zuverlässigem, schnellem und kostenfreiem WLAN. Darüber hinaus arbeitet Unitymedia Business an einer steten Erweiterung des WLAN-Zugriffs. Ab 2016 folgen das Baden-Württemberg Center, Race Control, die Südtribüne, die Boxengasse und das Formel-1-Pressezentrum. Mit der Umsetzung von Großprojekten wie diesen, baut Unitymedia sein Geschäft im B2B-Umfeld weiter aus – ein für das Unternehmen wichtiger Wachstumsmarkt.

Viele Veranstaltungsarten und -wechsel am Hockenheimring verlangen von der IT-Infrastruktur stete Höchstleistung. Denn Internet und WLAN sollen bei mehreren gleichzeitig stattfindenden kleineren Events ebenso stabil funktionieren, wie bei Großveranstaltungen wie der DTM. Daher setzt die Hockenheim-Ring GmbH seit einigen Monaten in Sachen WLAN und Internet auf die redundante Glasfaser-Anbindung „Company Fibre“ von Unitymedia Business, der Geschäftseinheit des Kabelnetzbetreibers, die für die Versorgung und Betreuung von Unternehmen verantwortlich ist. „Das fundierte Internet- und WiFi-Konzept von Unitymedia Business hat uns überzeugt. Dank der professionellen Unterstützung bei diesem Großprojekt sind wir nun noch breiter und sicherer aufgestellt und können unseren Kunden damit schnelles und zuverlässiges WLAN bieten“, berichtet Matthias Scheffler, Leitung Merchandising und IT-Manager bei der Hockenheim-Ring GmbH.

Passende Bandbreite für jedes Event

Unitymedia Business konnte mit seiner Erfahrung bei Großprojekten wie der SAP Arena überzeugen: Hier steht jedem der 15.000 Zuschauer ein kostenloser Highspeed-WLAN Zugang zu Verfügung, ein bundesweites Vorzeigeprojekt. Ein ähnliches Angebot wird Unitymedia Business auch für den Hockenheimring realisieren. Zur DTM ist das Sachs-Haus mit stabilen WLAN- und Internetservices angebunden. Durch die neue Leitung lässt sich die Bandbreite je nach Veranstaltung und Bedarf beliebig skalieren.

In einer Spektrumsanalyse, die Bestandteil des Projektes war, konnten die Experten von Unitymedia Business im Pressezentrum vorab verschiedene Funkstörer messen und beheben, um Besuchern für zukünftige Events eine optimale WLAN-Verbindung zu bieten. Diese wird bei Live-Events wie der DTM auch dringend benötigt. Immerhin besuchen bei Großveranstaltungen bis zu 1.000 Medienvertreter den Hockenheimring. Im Pressezentrum befinden sich jetzt acht Access Points sowie eine redundante Switch-Konfiguration, um Zielgruppe und Nutzungsgewohnheiten gerecht zu werden.

„Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns die Hockenheim-Ring GmbH mit der Projektumsetzung entgegenbringt. Das Zusammenspiel von fundierter Beratung, Expertise und Analyse gepaart mit leistungsstarker Technologie und Betreuung sind Faktoren, die Unitymedia Business und unser Angebot auszeichnen“, erklärt Heribert Clemens, Senior Vice President B2B bei Unitymedia.

Neben dem Individualgeschäft bietet Unitymedia Business auch standardisierte WLAN-Lösungen unter dem Namen PowerSpot – ein Angebot für Geschäftskunden aus Gastronomie, Hotellerie sowie dem Dienstleistungs- und öffentlichen Sektor, die ihren Gästen freies WLAN zur Verfügung stellen und dadurch ihren Service optimieren können.

Weitere Informationen zu Unitymedia Business erhalten Interessierte unter: www.unitymediabusiness.de

Über Unitymedia
Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 12,9 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 31. Dezember 2016 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,4 Mio. TV-Abonnements und 3,3 Mio. Internet- sowie 3,1 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter http://www.unitymedia.de.

Über Liberty Global
Liberty Global ist mit seinen Tochtergesellschaften in über 30 Ländern in Europa, Lateinamerika und der Karibik das weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband. Liberty Global investiert in Infrastruktur, die seine Kunden an der digitalen Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die 25 Millionen Kunden miteinander verbinden und die von über 50 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch genommen werden. Zudem versorgt Liberty Global 10 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet fünf Millionen WiFi-Zugangspunkte an.

Liberty Globals Geschäfte sind in zwei Aktien gebündelt: Liberty Global Group (NASDAQ: LBTYA, LBTYB und LBTYK) für unsere Aktivitäten in Europa und LiLAC-Group (NASDAQ: LILA und LILAK, OTC Link: LILAB), die die Aktivitäten in Lateinamerika sowie der Karibik reflektiert.

Die Liberty Global Gruppe arbeitet in elf europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Unitymedia, Telenet und UPC. Die LiLAC-Gruppe hält auch 50 Prozent an VodafoneZiggo, einem niederländischen Joint Venture, dass 4 Millionen Kunden, 10 Millionen Festnetz-Abonnenten und fünf Millionen Mobilfunk-Abonnenten hat. Die LiLAC Gruppe arbeitet in über 20 Ländern in Lateinamerika und in der Karibik unter den Marken VTR, Flow, Liberty, Mas Movil und BTC. Zusätzlich betreibt die LiLAC-Gruppe ein Unterwasser-Glasfasernetz in der gesamten Region in über 30 Märkten. Weitere Informationen unter http://www.libertyglobal.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Innovationen presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar

Das könnte Sie auch interessieren

pressemitteilungen | | 12:04 Uhr

Unitymedia KabelBW rüstet SAP Arena mit Highspeed-WLAN für 15.000 Besucher aus

  • Mit flächendeckendem WLAN startet die größte Multifunktionshalle Baden-Württembergs in die digitale Zukunft
  • Multimedialer Erlebnisraum als kostenloses Serviceplus für Besucher
  • Unitymedia KabelBW unterstreicht Technologievorsprung auch im B2B-Segment