Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 08:05 Uhr

Unitymedia mit erfolgreichem ersten Quartal 2019: Geschwindigkeitsoffensive treibt weiteres Wachstum

Köln|07.05.2019 — Mit überlegenen Internetgeschwindigkeiten und konsequenter Kundenorientierung befindet sich Unitymedia auch im ersten Quartal 2019 weiter auf Wachstumskurs. Dabei waren die Angebote für superschnelle Internetanschlüsse auf Basis des Glasfaserbasierten Kabelnetzes erneut entscheidend für den Abonnementszuwachs. Das Unternehmen konnte im ersten Quartal 23.000 und 16.000 zusätzliche Abonnements für Internet bzw. Telefonie verzeichnen. Über die Hälfte (…)

Köln|07.05.2019 — Mit überlegenen Internetgeschwindigkeiten und konsequenter Kundenorientierung befindet sich Unitymedia auch im ersten Quartal 2019 (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 19:40 Uhr

Award für den Abbau digitaler Barrieren – die Sieger der Digital Imagination Challenge

Köln|22.11.2018 — Köln/Berlin, 23. November 2018 – Die Gewinner der Digital Imagination Challenge heißen EiS-App, Deaf Magazine und MatchMyMaker. Die Teams werden für technologiebasierte Lösungen ausgezeichnet, die Inklusion im Alltag vorantreiben und digitale Barrieren abbauen. Unitymedia, Sozialhelden und Impact Hub Berlin hatten den Award bereits zum zweiten Mal ausgeschrieben. Am Donnerstag fiel die Entscheidung nach (…)

Köln|22.11.2018 — Köln/Berlin, 23. November 2018 – Die Gewinner der Digital Imagination Challenge heißen EiS-App, Deaf Magazine und MatchMyMaker. (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 11:45 Uhr

Vernetztes Zuhause: Connect Booster sorgen für zuverlässigen WLAN-Empfang bis in jede Wohnungsecke

Köln|05.11.2018 — Rund 1,8 Millionen Unitymedia-Kunden nutzen für den Internetzugang und das heimische WLAN die Connect Box als WLAN-Router. Doch um ein Haus oder eine größere Wohnung vollflächig mit WLAN abzudecken, reicht die Reichweite eines einzelnen WLAN-Routers oftmals nicht aus. Mit dem Connect Booster bringt Unitymedia das WLAN-Signal daheim bis in jede Ecke. Über die (…)

Köln|05.11.2018 — Rund 1,8 Millionen Unitymedia-Kunden nutzen für den Internetzugang und das heimische WLAN die Connect Box als WLAN-Router. Doch um (...)

mehr erfahren
11.07.2017|09.30 Uhr

Mehr Platz für digitale Dienste: Analoges TV-Signal erfolgreich abgeschaltet

TV-Bild im Blick: Im Kerpener Technikzentrum haben Unitymedias Netz-Experten die Abschaltung des analogen TV-Signals in den vergangenen fünf Wochen intensiv überwacht. © Unitymedia
  • Verbreitung des analogen TV-Signals in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen vollständig eingestellt
  • Kunden nutzten bis zuletzt Info-Hotline und Shops als zentrale Kontaktpunkte
  • Aufräumaktion im Kabelnetz ab Ende August für weitere HD-Inhalte und neue Breitbanddienste

Köln|11.07.2017 — Unitymedia hat in seinem Netz erfolgreich die Grundlage für die Einführung neuer digitaler Dienste und Inhalte gelegt. In Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist das analoge TV-Signal endgültig abgeschaltet. Der Kabelnetzbetreiber hat die Digitalisierung des TV-Angebots in insgesamt fünf Abschaltungswellen beginnend im südlichen Teil von Baden-Württemberg bis hin zum nördlichen Nordrhein-Westfalen in den vergangenen fünf Wochen erfolgreich umgesetzt. Die Umstellung erfolgte in insgesamt 56 Netzknotenpunkten, die die verschiedenen Regionen und Einzugsgebiete nun ausschließlich mit einem digitalen TV-Signal versorgen. Damit ist das analoge TV-Programm im gesamten Verbreitungsgebiet von Unitymedia Geschichte.

Vorangegangen war über mehrere Monate hinweg eine umfassende Aufklärungskampagne über die TV-Digitalisierung – zum Beispiel mit Einblendungen im Fernsehen, Informationsmaterialien und Beratungsangeboten im Fachhandel, Servicebeiträgen im Rundfunk, Leseraktionen in enger Zusammenarbeit mit Medien oder einer Roadshow in 30 Städten im Verbreitungsgebiet. Diejenigen, die bis zuletzt mit der Umstellung gewartet hatten, nutzten darüber hinaus das Hilfsangebot des Service-Teams im Bochumer Kundencenter sowie Anlaufstellen in den Unitymedia Shops an über 150 Standorten.

Christian Hindennach, Leiter des Privatkundengeschäfts bei Unitymedia: „Das war ein hartes Stück Arbeit. Aber es hat sich gelohnt: Durch die gute Vorbereitung ist die Abschaltung technisch und kommunikativ reibungslos verlaufen. Jetzt haben wir mehr Platz im Kabel, um unseren Kunden mehr Digitalsender, neuartige digitale Dienste und Gigabit-Internet zu bieten.“

Ab Ende August: Große Aufräumaktion im Kabelnetz

Eng verbunden mit dem Analogausstieg ist eine umfassende Aufräumaktion im Kabelnetz von Unitymedia: Ab Ende August erfolgt eine Neusortierung der Frequenzbelegung, bei der beispielsweise die digitalen TV-Kanäle in niedrigere Frequenzbereiche als bisher wandern, während die DOCSIS-Kanäle für die Datenübertragung in einen höheren Frequenzbereich verschoben werden. Auf diese Weise optimiert Unitymedia unter anderem die Qualität seines Fernsehsignals. Für TV-Kunden von Unitymedia wird im Zuge der Aufräumaktion – abhängig vom verwendeten Empfangsgerät – ein Sendersuchlauf und eine Aktualisierung der Favoritenlisten notwendig.

Hier gibt´s weiterhin Hilfe:

www.unitymedia.de/digital-verbindet

Unitymedia Shops und Youtube-Video zur Umstellung auf digital.

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland und ein Unternehmen der Vodafone Deutschland. Unitymedia erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,1 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 31. März 2019 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,3 Mio. TV-Abonnements und 3,6 Mio. Internet- sowie 3,4 Mio. Telefonie-Abos (RGUs) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter www.unitymedia.de.

Über Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne Deutschlands. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde – ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunknetz mehr Menschen und Maschinen als Vodafone. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land.

Mit 49,6 Millionen Mobilfunk-Karten, fast 11 Millionen Breitband-, 14 Millionen Fernseh-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit seinen rund 16.000 Mitarbeitern einen Serviceumsatz von fast 13 Milliarden Euro.

Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran: Heute erreicht Vodafone in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz fast 24 Millionen Haushalte, davon über 11 Millionen mit Gigabit-Geschwindigkeit. Bis 2022 wird Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone rund 79 Millionen Menschen. Vodafones Maschinennetz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf fast 95% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und wird 2020 damit rund 10 Millionen Menschen erreichen. 2021 wird Vodafone 5G für 20 Millionen Menschen ausbauen.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit rund 625 Millionen Mobilfunk-, 27 Millionen Festnetz- und 22 Millionen TV-Kunden.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Netz(-ausbau) presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar

Das könnte Sie auch interessieren

pressemitteilungen | | 10:00 Uhr

Kabel-TV vollständig digital: Unitymedia und Landesmedienanstalten geben Start der TV-Digitalisierungswellen auf ANGA Com bekannt

  • Unitymedia vollzieht letzten Schritt zur vollständigen TV-Digitalisierung
  • Digitalisierungsquote von 95 Prozent belegt erfolgreiche Strategie des Kabelnetzbetreibers
  • Landesmedienanstalten betonen Unitymedias Vorreiterrolle in der Digitalisierung des Kabelfernsehens