Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 10:22 Uhr

Inklusiv statt exlusiv: Digital Imagination Challenge ehrt Sieger von Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event

Köln|16.02.2018 — Auf Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event mit Präsentationen in Gebärdensprache und Audioskription haben sich Frazier, BACC und GazeTheWeb als Gewinner durchgesetzt. Am 15. Februar hatten fünf Teams aus ganz Deutschland einer Expertenjury ihre technologiebasierten Lösungen vorgestellt, die es Menschen mit Behinderungen ermöglichen, an der digitalen Medienwelt teilzuhaben. Den sozialen Innovationswettbewerb Digital Imagination Challenge hat Unitymedia (…)

Köln|16.02.2018 — Auf Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event mit Präsentationen in Gebärdensprache und Audioskription haben sich Frazier, BACC und (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 09:23 Uhr

Unitymedia ist weiter auf Wachstumskurs und schafft beste Voraussetzungen für Gigabit-Internet der Zukunft

Köln|02.11.2017 — Unitymedia, der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland, bleibt auch im dritten Quartal 2017 auf Wachstumskurs und punktet mit Zuwächsen im Privat- und Geschäftskundenbereich. Die deutsche Tochter von Liberty Global, dem größten internationalen Kabelunternehmen, schafft erfolgreich die besten Voraussetzungen für Gigabit-Geschwindigkeiten im gesamten Netz – und damit für weiteres Wachstum. Das Unternehmen verzeichnete erneut einen (…)

Köln|02.11.2017 — Unitymedia, der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland, bleibt auch im dritten Quartal 2017 auf Wachstumskurs und punktet mit (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:29 Uhr

Gesucht: Lösungen, die Menschen mit Behinderungen die Teilhabe an der digitalen Welt ermöglichen

Köln|23.10.2017 — Jeder zehnte Mensch in Deutschland hat eine Behinderung. Um aber allen Menschen einen barrierefreien Zugang zur analogen und digitalen Welt zu ermöglichen, müssen auch heute noch viele Hindernisse abgebaut werden. Kinofilme ohne Untertitel, Serien ohne Audiodeskription, TV-Receiver mit komplizierten Fernbedienungen. Das wollen wir ändern: Mit der Digital Imagination Challenge sucht Unitymedia deshalb ab (…)

Köln|23.10.2017 — Jeder zehnte Mensch in Deutschland hat eine Behinderung. Um aber allen Menschen einen barrierefreien Zugang zur analogen und digitalen (...)

mehr erfahren
02.11.2016|12.50 Uhr

Normal kann jeder! Unitymedia bekennt sich zum Gagaismus

Kampagnenmotiv: Wenn schon GAGA, denn schon Gaga!
  • „Wenn schon gaga, denn schon gaga“: Kabelnetzbetreiber startet zum 2. November neue Kampagne
  • TBWA\ macht als neue Leadagentur für Unitymedia mobile Endgeräte zum Star und bringt echt verrückte Angebote ganz groß raus
  • André Schloemer: „In der Kampagne haben wir nichts dem Zufall überlassen, das wäre gaga. Das einzige, was bei uns tatsächlich gaga ist, sind die Angebote.“

Köln|02.11.2016Köln, 2. November 2016 – Ganz schön viel los bei Unitymedia! Gerade hat Deutschlands führender Kabelnetzbetreiber netzweit das Internettempo auf 400 Mbit/s angezogen. Jetzt startet das Unternehmen den Verkauf von Smartphones und Tablets in seinen Shops und macht seinen Kunden echt verrückte Angebote – alles Zufall? Natürlich nicht, denn normal kann jeder! „Wenn schon gaga, denn schon gaga!“ lautet daher auch das Motto der aktuellen Kampagne, die TBWA\ erstmals als neue Leadagentur komplett für Unitymedia entwickelt und umgesetzt hat.

Stars der Kampagne sind die neuen Smartphone- und Tablet-Angebote, die TBWA\ in den bundesweit geschalteten TV- sowie Online-Spots und den Out-of-home-Medien ab dem 2. November ganz groß rausbringt.

Kampagne beginnt parallel zum Vermarktungsstart von Smartphones und Tablets

Die Kampagne begleitet bei Unitymedia die beginnende Vermarktung von Smartphones und Tablets zu Top-Konditionen, mit der das Unternehmen seine im letzten Jahr durch die Einführung der WiFi-Spots begonnene Mobile-Strategie konsequent fortführt. Denn der Kabelnetzbetreiber hat seine Mobilfunktarife nun um ein attraktives Hardware-Portfolio erweitert. Verkauft werden die Geräte in Verbindung mit Mobilfunkverträgen und in Verbindung mit Internet- oder Kombi-Angeboten. Über 130 Ladengeschäfte von Unitymedia wurden in den letzten Wochen renoviert, um das neue Hardware-Portfolio für Kunden erlebbar zu machen. Vorbild für das neue Shopkonzept waren der erste eigene Store in der Kölner Schildergasse und die dort bereits erprobte Digitalisierung, etwa in Form von Digital Signage sowie digitalen Preisschildern mit zusätzlichen Informationen zu Produkt oder Tarif. Das neue Smartphone- und Tablet-Angebot ist auch über die Vertriebskanäle Webshop und Inbound erhältlich.

Fernseh- und Online-Spots als Highlight der Kampagne

Highlights der Promotionkampagne zu den Sonderaktionen des Kabelnetzbetreibers sind die Fernseh- und Online-Spots: Im November zeigen sie mit viel Witz, was nicht länger tropfende Wasserhähne, überwundene Parkplatzsorgen oder geheilter Nagelpilz mit der Anschaffung eines Smartphones zu tun haben. Neue Storys des Gagaismus à la „Alles Zufall oder einfach super Angebote“ folgen im Dezember und Januar. Das Motto „Wenn schon gaga, denn schon gaga“ spielt auch im Hörfunkspot und bei den Out-of-Home-Medien die zentrale Rolle.

„In der Kampagne haben wir nichts dem Zufall überlassen, das wäre gaga. Das einzige, was bei uns tatsächlich gaga ist, sind die Angebote. Von uns erhält der Kunde das Besondere, das Beste. Normal kann schließlich jeder. Diese Haltung, die Unitymedia als Marke ausmacht, setzen wir nun vor allem mit den neuen Spots aufmerksamkeitsstark und humorvoll in Szene“, sagt André Schloemer, Senior Vice President Marken-Management und Unternehmenskommunikation bei Unitymedia.

Tobias Schiwek, Managing Director Digital bei TBWA\ Düsseldorf, ergänzt: „Gemeinsam mit dem Unitymedia Team arbeiten wir intensiv daran, die Marke Unitymedia kontinuierlich für die Zielgruppe noch erlebbarer zu machen. Dazu werden wir unser Echtzeit-Arbeitsmodel „Disruption Live“ einführen, kontinuierlich und zielgerichtet relevante Inhalte zu kommunizieren, um die Kommunikation bei Unitymedia auf neuen Pfaden voranzutreiben“, sagt Tobias Schiwek, Managing Director Digital bei TBWA\ Düsseldorf.

Kampagnen-Timings:

Die TV-Spots und die digitale Kampagne starten zeitgleich am 2. November, der Radio-Spot schließt sich am 14. November an. Die Out-of-Home-Kampagne zur neuen Kampagne läuft vom 14. November bis zum 13. Januar 2017.

Die Konzeption und Umsetzung der Kampagne verantwortete die Lead-Agentur TBWA\ Düsseldorf rund um Christian Mommertz, Chief Creative Officer. Für die Produktion der TV- und Online-Spots zeichnete E+P Films aus München verantwortlich, Regie: Jamie Lane. Die Mediaplanung wurde von OMD durchgeführt. Interne Steuerung bei Unitymedia: André Schloemer und Susanne Schluckebier.

Weiterführende Links

Über Unitymedia
Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global.
Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 12,8 Millionen Haushalte mit seinen
Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von
integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum
30. Juni 2016 hatte Unitymedia 7,1 Mio. Kunden, die 6,4 Mio. TV-Abonnements und 3,2 Mio. Internet- sowie
3,0 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia finden Sie unter
www.unitymedia.de.

Über Liberty Global
Liberty Global ist mit seinen Tochtergesellschaften in über 30 Ländern in Europa, Lateinamerika und der Karibik das
weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband. Liberty Global investiert in
Infrastruktur, die seine Kunden an der digitalen Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des
Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die
über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die 29 Millionen Kunden miteinander verbinden und die von über
59 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch genommen werden. Zudem versorgt Liberty
Global 11 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet mehr als sieben Millionen WiFi-Zugangspunkte an.
Liberty Globals Geschäfte sind in zwei Aktien gebündelt: Liberty Global Group (NASDAQ: LBTYA, LBTYB und LBTYK) für
unsere Aktivitäten in Europa und LiLAC-Group (NASDAQ: LILA und LILAK, OTC Link: LILAB), die die Aktivitäten in
Lateinamerika sowie der Karibik reflektiert.

Die Liberty Global Gruppe arbeitet in zwölf europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Ziggo, Unitymedia,
Telenet und UPC. Die LiLAC-Gruppe arbeitet in über 20 Ländern in Lateinamerika und in der Karibik unter den Marken
VTR, Flow, Liberty, Mas Movil und BTC. Zusätzlich betreibt die LiLAC-Gruppe ein Unterwasser-Glasfasernetz in der
gesamten Region in über 30 Märkten. Weitere Informationen finden Sie unter www.libertyglobal.com. Oder Sie folgen
Liberty Global auf twitter, LinkedIn, Facebook oder Instagram.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Netz(-ausbau) presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar

Das könnte Sie auch interessieren

pressemitteilungen | | 12:53 Uhr

Unitymedia vermarktet Smartphones und Tablets zu Top-Konditionen

  • Smartphones und Tablets ab sofort in den Ladenlokalen und online erhältlich
  • Fokus auf besonders günstigen Konditionen – Samsung Galaxy S7 zum Start beispielsweise für 499 Euro erhältlich
  • Null-Prozent-Finanzierung in Verbindung mit einem Mobilfunk- oder Breitbandtarif / Rabatt auf Grundgebühr für Unitymedia-Breitbandkunden
pressemitteilungen | | 12:04 Uhr

Superschnelles Internet: Unitymedia erschließt 400 Mbit/s für über zehn Millionen Kabel-Haushalte

  • Telekommunikations- und Entertainment-Anbieter schließt aktuelle Ausbaustufe in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg erfolgreich ab
  • Download-Geschwindigkeit von 400 Mbit/s für ein Viertel aller deutschen Privathaushalte verfügbar
  • CEO Lutz Schüler: „Nur das glasfaserbasierte Kabelnetz kann Gigabit-Internet für Millionen von Kunden bereits in naher Zukunft zugänglich machen.“
  • „Gigasphere“: Unitymedia implementiert Kabelstandard für Gigabit-Internet
pressemitteilungen | | 12:00 Uhr

Unitymedia holt TBWA als neue Leadagentur an Bord

In einem zweistufigen Auswahlverfahren hat sich die Agentur TBWA als neue Leadagentur für Unitymedia durchgesetzt. TBWA zeichnet ab 2017 für die strategische Markenkommunikation sowie die Above-the-Line- und Digitalkommunikation des Kabelnetzbetreibers verantwortlich und löst Thjnk (...)