Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 10:22 Uhr

Inklusiv statt exlusiv: Digital Imagination Challenge ehrt Sieger von Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event

Köln|16.02.2018 — Auf Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event mit Präsentationen in Gebärdensprache und Audioskription haben sich Frazier, BACC und GazeTheWeb als Gewinner durchgesetzt. Am 15. Februar hatten fünf Teams aus ganz Deutschland einer Expertenjury ihre technologiebasierten Lösungen vorgestellt, die es Menschen mit Behinderungen ermöglichen, an der digitalen Medienwelt teilzuhaben. Den sozialen Innovationswettbewerb Digital Imagination Challenge hat Unitymedia (…)

Köln|16.02.2018 — Auf Deutschlands erstem inklusiven Pitch-Event mit Präsentationen in Gebärdensprache und Audioskription haben sich Frazier, BACC und (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:29 Uhr

Gesucht: Lösungen, die Menschen mit Behinderungen die Teilhabe an der digitalen Welt ermöglichen

Köln|23.10.2017 — Jeder zehnte Mensch in Deutschland hat eine Behinderung. Um aber allen Menschen einen barrierefreien Zugang zur analogen und digitalen Welt zu ermöglichen, müssen auch heute noch viele Hindernisse abgebaut werden. Kinofilme ohne Untertitel, Serien ohne Audiodeskription, TV-Receiver mit komplizierten Fernbedienungen. Das wollen wir ändern: Mit der Digital Imagination Challenge sucht Unitymedia deshalb ab (…)

Köln|23.10.2017 — Jeder zehnte Mensch in Deutschland hat eine Behinderung. Um aber allen Menschen einen barrierefreien Zugang zur analogen und digitalen (...)

mehr erfahren
26.06.2018|10.00 Uhr

Serien und Filme zum Mitnehmen: Unitymedia launcht Download 2 Go-Funktion bei Horizon Go

Unitymedia erweitert Horizon Go mit Download 2 Go: maxdome-Kunden können ab sofort Filme und Serien downloaden und ohne Internetverbindung ansehen.
  • maxdome-Kunden können mit Horizon Go ab sofort Filme und Serien downloaden und ohne Internetverbindung ansehen
  • Heruntergeladene Videos bleiben bis zu 14 Tage verfügbar
  • Kunden können bis zu drei Geräte für die Download-Funktion registrieren

Köln|26.06.2018 — Unitymedia erweitert Horizon Go, die mobile Variante der TV- und Medienplattform Horizon, um eine neue Funktion: Download 2 Go. Damit können Kunden mit einem maxdome-Abonnement Filme und Serien herunterladen, auf ihrem mobilen Endgerät speichern und bis zu 14 Tage lang ohne Internetverbindung anschauen.

Die Nutzer können bis zu drei Geräte für die Download-Funktion registrieren und dort jeweils bis zu acht Videos herunterladen. Wer sich an einem Video satt gesehen hat, kann es einfach wieder entfernen und somit Platz für neue Downloads schaffen. Ob zwei Filme und sechs Serienepisoden, ein Film und sieben Serienepisoden oder gleich acht Serienepisoden – innerhalb dieser Kombinationen kann sich der Nutzer seine favorisierten Videos herunterladen und für später speichern. Einmal gestartet, läuft das jeweilige Video nach 48 Stunden ab. Alle zum Download verfügbaren Serien und Filme können die Nutzer im neuen Download-Bereich der App entdecken.

„Filme und Serien schauen, unkompliziert und überall – das ist es, was unsere Kunden wollen. Mit der neuen Download 2 Go Funktion können wir diesen Wunsch erfüllen und machen die Nutzung von Horizon Go noch komfortabler“, sagt Christian Hindenach, Chief Commercial Officer bei Unitymedia.

Kunden müssen sich um nichts kümmern, um von der neuen Funktion Download 2 Go zu profitieren. Das Feature wird automatisch und ohne zusätzliche Kosten bereitgestellt und für die aktuelle Horizon Go App freigeschaltet. Keine Internetverbindung im Flugzeug oder schlechter Empfang im Zug sind jetzt kein Grund mehr, die neuesten Filme und Lieblingsserien erst wieder zuhause zu genießen.

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,0 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 31. März 2018 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,3 Mio. TV-Abonnements und 3,5 Mio. Internet- sowie 3,3 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter www.unitymedia.de.

Über Liberty Global

Liberty Global ist das weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband mit Tochtergesellschaften in insgesamt 11 europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Unitymedia, Telenet und UPC. Liberty Global investiert in Infrastruktur, die seine Kunden an der TV, Internet und Kommunikations-Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die 22 Millionen Kunden miteinander verbinden und die von über 46 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch genommen werden. Zudem versorgt Liberty Global 6 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet mehr als 10 Millionen WiFi-Zugangspunkte an.

Liberty Global hält auch 50 Prozent an VodafoneZiggo, einem niederländischen Joint Venture, dass 4 Millionen Kunden, 10 Millionen Festnetz-Abonnenten und 5 Millionen Mobilfunk-Abonnenten hat und außerdem Anteile in ITV, All3Media, LionsGate, der Formel E und diversen anderen regionalen Sportnetzwerken. Weitere Informationen unter www.libertyglobal.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Helge Buchheister Pressesprecher Produkte, Technik und Netz(-ausbau) presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar