Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 08:00 Uhr

Unitymedia wächst mit überlegenen Internetgeschwindigkeiten und steigert mit „New Wave“ die Kundenzufriedenheit

Köln|08.11.2018 — Unitymedia setzt konsequent seine Initiative „New Wave“ für mehr Kundenzufriedenheit um und wächst auch im dritten Quartal weiter erfolgreich. Der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland konnte mit Maßnahmen wie der Einführung einer Internet-Grundgeschwindigkeit und dem kostenlosen Tausch von ausgewählten alten gegen neue Kundenendgeräte die Zufriedenheit bei Bestandskunden erheblich steigern – und zugleich neue Kunden (…)

Köln|08.11.2018 — Unitymedia setzt konsequent seine Initiative „New Wave“ für mehr Kundenzufriedenheit um und wächst auch im dritten Quartal (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 11:45 Uhr

Vernetztes Zuhause: Connect Booster sorgen für zuverlässigen WLAN-Empfang bis in jede Wohnungsecke

Köln|05.11.2018 — Rund 1,8 Millionen Unitymedia-Kunden nutzen für den Internetzugang und das heimische WLAN die Connect Box als WLAN-Router. Doch um ein Haus oder eine größere Wohnung vollflächig mit WLAN abzudecken, reicht die Reichweite eines einzelnen WLAN-Routers oftmals nicht aus. Mit dem Connect Booster bringt Unitymedia das WLAN-Signal daheim bis in jede Ecke. Über die (…)

Köln|05.11.2018 — Rund 1,8 Millionen Unitymedia-Kunden nutzen für den Internetzugang und das heimische WLAN die Connect Box als WLAN-Router. Doch um (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 15:25 Uhr

Frankfurt ist Gigabit City – mit Gigabit-Tempo im Unitymedia-Netz surfen

Köln|31.10.2018 — In Hessen beginnt heute das Gigabit-Zeitalter: Frankfurt ist dort die erste Gigabit City des Kabelnetzbetreibers Unitymedia. Rund 380.000 Haushalte mit Kabelanschluss  – das entspricht etwa 90 Prozent aller Frankfurter Haushalte – können ab sofort einen rasanten Hochgeschwindigkeits-Internetzugang mit einem Tempo von bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Download buchen. Das gab heute (…)

Köln|31.10.2018 — In Hessen beginnt heute das Gigabit-Zeitalter: Frankfurt ist dort die erste Gigabit City des Kabelnetzbetreibers Unitymedia. Rund (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:20 Uhr

Thomas Funke wird Chief Financial Officer von Unitymedia

Köln|03.09.2018 — Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Winfried „Winni“ Rapp, der das Unternehmen als Chief Executive Officer leitet. Im Mai hatte Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, den Verkauf seiner Landesgesellschaften in (…)

Köln|03.09.2018 — Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 12:07 Uhr

Digital Imagination Challenge nominiert die fünf Top-Projekte zum Abbau digitaler Barrieren

Köln|20.08.2018 — Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen Einreichungen die fünf besten Projekte nominiert, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern. Bereits zum zweiten Mal sucht Unitymedia gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Sozialhelden und Impact Hub Berlin Ideen und Lösungen, die (…)

Köln|20.08.2018 — Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 13:37 Uhr

Zugang zur digitalen Welt für alle: Unitymedia führt Internet -Grundgeschwindigkeit ein

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download. Bis Ende November 2018 soll die Einführung der Grundgeschwindigkeit abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s im Download surfen Unitymedia Kunden dann nahezu doppelt so schnell wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt*. Die Aktion ist (…)

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von (...)

mehr erfahren
28.06.2018|10.00 Uhr

Start-up ActAqua gewinnt Ideenwettbewerb „Smart WoWi Award“

Der Gewinner des "Smart WoWi Awards": Das Start-up ActAqua überzeugte die Jury auf der ANGA COM. Foto: © Unitymedia
  • Unitymedia und die LEG Immobilien AG honorieren mit dem „Smart WoWi Award“ Ideen und Projekte für smarte Wohnquartiere der Zukunft
  • ActAqua gewinnt mit „PAUL“ den Pitch auf der ANGA COM
  • Preisträger erhält Kooperationspartnerschaft und Führungskräfte-Coaching

Köln|28.06.2018 — Auf der diesjährigen Breitbandmesse ANGA COM präsentierten die zwei Start-up-Finalisten ActAqua und Dynamic Components ihre IOT-Lösungen für eine zukunftsgerichtete Ausstattung von Gebäuden und Wohnquartieren. Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia als innovativer Technologiepartner der Wohnungswirtschaft und die LEG Immobilien AG als größtes Wohnungsunternehmen in Nordrhein-Westfalen hatten den Innovationswettbewerb „Smart WoWi Award“ ins Leben gerufen, der innovative Einfälle und Projekte zum smarten Wohnen der Zukunft kürt.

Im finalen Pitch konnte ActAqua-Mitgründer Sascha Müller die Jury von PAUL überzeugen. PAUL steht für „Permanent Analytic Use Log“ und ist die innovative Entwicklung des Start-ups ActAqua: Das Smart Ventil digitalisiert das Trinkwassersystem in Gebäuden und setzt damit neue Maßstäbe bei der Ursachenbekämpfung von Legionellen sowie beim thermischen und hydraulischen Abgleich. Damit erzielte PAUL Höchstpunkte für den thematischen Fit zur Wohnungswirtschaft, für den zu erzielenden Nutzen sowie für den hohen Innovationsgrad, wie die Jury mitteilte.

Für Dynamic Components hielt Dr. Michael Geisinger den Pitch-Vortrag auf der ANGA COM. Das Münchener Unternehmen entwickelt Soft- und Hardware zur Nachrüstung von Sensoren von Aufzügen und Fahrtreppen. Ihre Technologie ZIFA – kurz für die zustandsbasierte Instandhaltung fördertechnischer Anlagen – erfasst Daten an Aufzügen oder Rolltreppen, bildet Trendanalysen und bereitet diese visuell auf. Somit ist der Zustand der Anlagen stets ersichtlich und Wartungsaufwand sowie -kosten sinken.

Das Internet der Dinge für ein Wohnen der Zukunft

Mit ihren innovativen Technologien überzeugten sowohl ActAqua als auch
Dynamic Components. Die Jury, bestehend aus Ramona Klukas, Leitung Stabsbereich Bestandsintegration und Wohnstrategie bei der LEG Immobilien AG, Dr. Michael Henrich, Vice President B2B Products bei Unitymedia, und Hans Martin Czermin, Senior Vice President B2B und Wohnungswirtschaft von Unitymedia, bewerteten den thematischen Fit, den Nutzen für die Wohnungswirtschaft und den Innovationsgrad beider Projekte. Letztendlich kürte die Jury ActAqua zum Sieger und überreichte deren Mitgründer Sascha Müller den „Smart WoWi Award“.

„Mit dem Ideenwettbewerb haben wir und die LEG kreativen Köpfen die Chance gegeben, das smarte Wohnen der Zukunft gemeinsam mit uns zu gestalten. Beide Finalisten haben gezeigt, dass smarte Lösungen und das Internet der Dinge die Wohnungswirtschaft erobern und langfristig verbessern“, sagt Hans Martin Czermin, Senior Vice President B2B von Unitymedia.

„Beide Preisträger treffen die Themen, die uns als kundenorientiertes Unternehmen bewegen, zielgenau“, so Ramona Klukas von der LEG. „Daher freuen wir uns als Innovationsführer der Branche sehr, solche jungen Vordenker nicht nur auszuzeichnen, sondern auch mit ihnen zusammenarbeiten zu dürfen. Das wird sicherlich für beide Seiten sehr spannend.“

Neben dem Award erwartet ActAqua die Umsetzung der Idee als Pilotprojekt, eine Kooperationspartnerschaft mit Unitymedia sowie ein maßgeschneidertes Führungskräfte-Coaching der LEG Immobilien AG. Auch für Dynamic Components besteht Grund zur Freude – sie haben die Jury ebenfalls überzeugt, sodass auch ihre Idee als Pilotprojekt verwirklicht wird. Unitymedia informiert im Magazin für die Wohnungswirtschaft über die neuesten Entwicklungen beider Projekte.

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,0 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 31. März 2018 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,3 Mio. TV-Abonnements und 3,5 Mio. Internet- sowie 3,3 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter www.unitymedia.de.

 

Über Liberty Global

Liberty Global ist das weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband mit Tochtergesellschaften in insgesamt 11 europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Unitymedia, Telenet und UPC. Liberty Global investiert in Infrastruktur, die seine Kunden an der TV, Internet und Kommunikations-Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die 22 Millionen Kunden miteinander verbinden und die von über 46 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch genommen werden. Zudem versorgt Liberty Global 6 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet mehr als 10 Millionen WiFi-Zugangspunkte an.

Liberty Global hält auch 50 Prozent an VodafoneZiggo, einem niederländischen Joint Venture, dass 4 Millionen Kunden, 10 Millionen Festnetz-Abonnenten und 5 Millionen Mobilfunk-Abonnenten hat und außerdem Anteile in ITV, All3Media, LionsGate, der Formel E und diversen anderen regionalen Sportnetzwerken.  

Weitere Informationen unter www.libertyglobal.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Johannes Fuxjäger Leiter Unternehmens­kommunikation presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar