Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 12:20 Uhr

Thomas Funke wird Chief Financial Officer von Unitymedia

Köln|03.09.2018 — Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von Unitymedia und wird Teil der Geschäftsführung. Er folgt damit auf Winfried „Winni“ Rapp, der das Unternehmen als Chief Executive Officer leitet. Im Mai hatte Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, den Verkauf seiner Landesgesellschaften in (…)

Köln|03.09.2018 — Thomas Funke, Vice President Accounting und Finance Operations, übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Financial Officer von (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 13:37 Uhr

Zugang zur digitalen Welt für alle: Unitymedia führt Internet -Grundgeschwindigkeit ein

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download. Bis Ende November 2018 soll die Einführung der Grundgeschwindigkeit abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s im Download surfen Unitymedia Kunden dann nahezu doppelt so schnell wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt*. Die Aktion ist (…)

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von (...)

mehr erfahren
15.06.2018|14.34 Uhr

Unitymedia unterstützt F-Jugend des VfL Sindorf

Kerpener Fußballverein erhält 1.000-Euro-Spende vom Kabelnetzbetreiber.

„Aktiv-vor-Ort“-Jurymitglied Martin Schulze überreicht den Spendenscheck an den Jugendtrainer Akerele Babatunde Adu des VfL Sindorf (Bildmitte). Über die Spende freuen sich (v.l): Das Trainerteam Max Röbel, Olaf Freude und Angelo Quattrochi sowie Michaela Mohnert, Stellvertretende Jugendgeschäftsführerin des VfL Sindorf. Foto: © Unitymedia

Köln|15.06.2018 — Unitymedia, der führende Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg, unterstützt die F-Jugend des VfL Sindorf mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. Das Jurymitglied der Mitarbeiter-Initiative „Aktiv vor Ort“, Martin Schulze, überreichte den symbolischen Scheck an Akerele Babatunde Adu, Jugend-Trainer des VfL Sindorf und Unitymedia Mitarbeiter. Die Spende ermöglicht den Kauf neuer Vereinskleidung für die F‑Jugend sowie einer Kunstrasen-Ausstattung mit Toren, Netzen und Eckfahnen.

Unitymedia CEO Lutz Schüler: „Viele unserer Mitarbeiter oder deren Angehörige setzen sich in ihrer Freizeit für soziale Projekte ein – sei es in karitativen Organisationen, in aktiver Kinder- und Jugendarbeit, Sportvereinen oder anderen Freizeitaktivitäten. Wir möchten das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter fördern und auf diese Weise als Arbeitgeber und Unternehmen zum Gemeinwohl beitragen.“

Das Telekommunikations- und Medienunternehmen Unitymedia unterstützt mit seiner Initiative „Aktiv vor Ort“ jährlich zwölf Projekte, bei denen sich Mitarbeiter oder deren Familienmitglieder aktiv ehrenamtlich engagieren. Das Projekt haben Akerele Babatunde Adu, Voice Spezialist bei Unitymedia, und Thorsten Mohnert, Hub Design Spezialist bei Unitymedia, eingereicht. Sie überzeugten die Jury mit ihrem persönlichen Einsatz für den 1928 gegründeten VfL Sindorf, der aktuell 245 Jugendliche in 17 Mannschaften betreut.

„Die Jungs und Mädchen haben beim VfL Sindorf die Chance, sich außerhalb von Kindergarten oder Schule zu orientieren und ein Hobby und neue Freundschaften zu pflegen. Beim Fußball lernen die Kinder, Gegner zu respektieren, Niederlagen wegzustecken und Siege zu feiern. Als Trainer kann ich der Gemeinschaft etwas zurückgeben und gleichzeitig als gutes Beispiel vorangehen“, sagt Unitymedia Mitarbeiter Akerele Babatunde Adu, der sich bereits seit 2014 in dem Verein als Trainer engagiert.

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,0 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 31. März 2018 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,3 Mio. TV-Abonnements und 3,5 Mio. Internet- sowie 3,3 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen unter www.unitymedia.de.

Über Liberty Global

Liberty Global ist das weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband mit Tochtergesellschaften in insgesamt 11 europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Unitymedia, Telenet und UPC. Liberty Global investiert in Infrastruktur, die seine Kunden an der TV, Internet und Kommunikations-Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die 22 Millionen Kunden miteinander verbinden und die von über 46 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch genommen werden. Zudem versorgt Liberty Global 6 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet mehr als 10 Millionen WiFi-Zugangspunkte an.

Liberty Global hält auch 50 Prozent an VodafoneZiggo, einem niederländischen Joint Venture, dass 4 Millionen Kunden, 10 Millionen Festnetz-Abonnenten und 5 Millionen Mobilfunk-Abonnenten hat und außerdem Anteile in ITV, All3Media, LionsGate, der Formel E und diversen anderen regionalen Sportnetzwerken. Weitere Informationen unter www.libertyglobal.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Clare Bromiley Managerin Unternehmerische Verantwortung presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar