Unitymedia Newsroom

Top-Meldungen

pressemitteilungen | | 14:00 Uhr

Köln ist Gigabit City – mit Gigabit-Tempo im Unitymedia-Netz surfen

Köln|04.12.2018 — In der Rheinmetropole beginnt heute das Gigabit-Zeitalter: Köln wird nach Bochum und Düsseldorf zur dritten Gigabit City des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in Nordrhein-Westfalen. Rund 460.000 Haushalte mit Kabelanschluss können in Köln ab sofort einen rasanten Hochgeschwindigkeits-Internetzugang mit einem Tempo von bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Download buchen. Das gaben Winni Rapp, CEO (…)

Köln|04.12.2018 — In der Rheinmetropole beginnt heute das Gigabit-Zeitalter: Köln wird nach Bochum und Düsseldorf zur dritten Gigabit City des (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 19:40 Uhr

Award für den Abbau digitaler Barrieren – die Sieger der Digital Imagination Challenge

Köln|22.11.2018 — Köln/Berlin, 23. November 2018 – Die Gewinner der Digital Imagination Challenge heißen EiS-App, Deaf Magazine und MatchMyMaker. Die Teams werden für technologiebasierte Lösungen ausgezeichnet, die Inklusion im Alltag vorantreiben und digitale Barrieren abbauen. Unitymedia, Sozialhelden und Impact Hub Berlin hatten den Award bereits zum zweiten Mal ausgeschrieben. Am Donnerstag fiel die Entscheidung nach (…)

Köln|22.11.2018 — Köln/Berlin, 23. November 2018 – Die Gewinner der Digital Imagination Challenge heißen EiS-App, Deaf Magazine und MatchMyMaker. (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 08:00 Uhr

Unitymedia wächst mit überlegenen Internetgeschwindigkeiten und steigert mit „New Wave“ die Kundenzufriedenheit

Köln|08.11.2018 — Unitymedia setzt konsequent seine Initiative „New Wave“ für mehr Kundenzufriedenheit um und wächst auch im dritten Quartal weiter erfolgreich. Der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland konnte mit Maßnahmen wie der Einführung einer Internet-Grundgeschwindigkeit und dem kostenlosen Tausch von ausgewählten alten gegen neue Kundenendgeräte die Zufriedenheit bei Bestandskunden erheblich steigern – und zugleich neue Kunden (…)

Köln|08.11.2018 — Unitymedia setzt konsequent seine Initiative „New Wave“ für mehr Kundenzufriedenheit um und wächst auch im dritten Quartal (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 11:45 Uhr

Vernetztes Zuhause: Connect Booster sorgen für zuverlässigen WLAN-Empfang bis in jede Wohnungsecke

Köln|05.11.2018 — Rund 1,8 Millionen Unitymedia-Kunden nutzen für den Internetzugang und das heimische WLAN die Connect Box als WLAN-Router. Doch um ein Haus oder eine größere Wohnung vollflächig mit WLAN abzudecken, reicht die Reichweite eines einzelnen WLAN-Routers oftmals nicht aus. Mit dem Connect Booster bringt Unitymedia das WLAN-Signal daheim bis in jede Ecke. Über die (…)

Köln|05.11.2018 — Rund 1,8 Millionen Unitymedia-Kunden nutzen für den Internetzugang und das heimische WLAN die Connect Box als WLAN-Router. Doch um (...)

mehr erfahren

pressemitteilungen | | 13:37 Uhr

Zugang zur digitalen Welt für alle: Unitymedia führt Internet -Grundgeschwindigkeit ein

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download. Bis Ende November 2018 soll die Einführung der Grundgeschwindigkeit abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s im Download surfen Unitymedia Kunden dann nahezu doppelt so schnell wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt*. Die Aktion ist (…)

Köln|09.08.2018 — Unitymedia beschleunigt ohne Aufpreis die Internetverbindung für über eine halbe Million Anschlüsse auf eine Geschwindigkeit von (...)

mehr erfahren
09.08.2018|07.28 Uhr

Unitymedia wächst mit überlegenen Internetgeschwindigkeiten und steigert mit „New Wave“ die Kundenzufriedenheit

Weiter auf Wachstumskurs im zweiten Quartal: Unitymedia steigert den Umsatz um 5 Prozent² und setzt mit "New Wave" den Kundenservice noch stärker in den Mittelpunkt. Foto: © Unitymedia
  • Weiter auf Wachstumskurs im zweiten Quartal: Dank seiner schnellen Anschlüsse verzeichnet Unitymedia 38.000 neue Internetverträge und legt insgesamt um 61.000 neue Abos zu
  • GigabitCity-Programm nimmt Fahrt auf: Kabelnetzbetreiber macht mit Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf drei weitere Großstädte zu Gigabit-Citys
  • Einführung höherer Internet-Grundgeschwindigkeit: Unitymedia beschleunigt Anschlüsse von mehr als einer halben Million Bestandskunden auf bis zu 30 Mbit/s im Download
  • Gesamtumsatzwachstum¹ von 5 Prozent² im zweiten Quartal auf 611 Millionen Euro, der wachstumsstarke Geschäftskundenbereich verdoppelt² den Umsatz
  • CFO Winfried Rapp: „Ob mit Grund- oder Gigabit-Geschwindigkeit: Unitymedia Kunden sind durch den Anschluss an unser glasfaserbasiertes Kabelnetz fit für die digitale Zukunft. So bringen wir Deutschland nach vorne.“

Köln|09.08.2018 — Unitymedia, der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland, hat mit überzeugenden Wachstumszahlen das zweite Quartal 2018 abgeschlossen. Nach der erfolgreichen Beschleunigung Bochums zur schnellsten Stadt Deutschlands setzt das Unternehmen seinen GigabitCity-Ausbau in Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf fort. In den drei Städten plant Unitymedia, noch in diesem Jahr Gigabit-Anschlüsse freizuschalten. Die Bereitstellung von superschnellen Internetverbindungen im Massenmarkt war auch im zweiten Quartal maßgeblich für die positiven Wachstumszahlen verantwortlich: Der Umsatz stieg um 5 Prozent² auf mehr als 611 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Geschäftskundenbereich verdoppelte² Unitymedia den Umsatz im Vergleich zum zweiten Quartal 2017.

Insgesamt gewann Unitymedia 61.000 Internet-, Telefonie- und TV-Abonnements im zweiten Quartal 2018 hinzu. Allein bei schnellen Internetabos und im Bereich Telefonie verzeichnete der Kabelnetzbetreiber Zuwächse von 38.000 bzw. 37.000 Abos. Zum 30. Juni 2018 abonnierten 7,2 Millionen Kunden bei Unitymedia knapp 13,2 Millionen TV-, Internet- und Telefonie-Dienste.

Über Kundenfokus neue Wachstumschancen nutzen

„Unitymedia steht für hohe Internetgeschwindigkeit und beste Unterhaltung. Diese Marktpositionierung wollen wir festigen und erweitern. Mit dem Strategieprogramm ‚New Wave‘ stellen wir unsere Kunden noch stärker in den Mittelpunkt und konzentrieren uns darauf, sie an allen Kontaktpunkten positiv zu überraschen. Über Kundenzufriedenheit zu wachsen, das ist unser erklärtes Ziel“, sagt Winfried Rapp, Chief Financial Officer und designierter CEO von Unitymedia.

„New Wave“ konzentriert sich auf die drei Kernbereiche Netz, Produkte und Kundenservice. Zusätzliche Kapazitätserweiterungen im Netz und die Modernisierung maroder Hausverteilanlagen sind nur einige der Maßnahmen, mit denen das Unternehmen seinen Vorsprung bei Leistung, Stabilität und Zuverlässigkeit weiter ausbauen wird. Im Servicebereich setzt Unitymedia auf Digitalisierung: Prozesse werden automatisiert, die Präsenz an den Service-Hotlines und auf den Social-Media-Plattformen noch einmal verstärkt. So sollen Wartezeiten verkürzt und Anfragen schneller bearbeitet werden.

Internet-Grundgeschwindigkeit: Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen

Im Rahmen von „New Wave“ beschleunigt Unitymedia ab sofort die Anschlüsse von mehr als einer halben Million Bestandskunden auf eine Grundgeschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s im Download – ohne Mehrkosten. Die schrittweise Einführung der Internet-Grundgeschwindigkeit wird Ende November 2018 abgeschlossen sein. Mit 30 Mbit/s surfen Unitymedia Kunden mit Basis-Internetanschluss dann bereits fast doppelt so schnell im Netz wie der deutsche Internetnutzer im Durchschnitt (Quelle: Akamai Technologies). „Die Digitalisierung entwickelt sich rasant: Ob neue digitale Unterhaltungsformate oder das vernetzte Zuhause, alles erfordert immer leistungsfähigere Internetverbindungen. Mit der Einführung einer Internet-Grundgeschwindigkeit sorgen wir jetzt dafür, dass jeder Unitymedia Kunde diese neuen digitalen Möglichkeiten nutzen kann“, erklärt Winfried Rapp.

Unitymedias Highspeed-Internet überzeugt in Tests und bei Kunden

Die Leistungen von Unitymedia bei superschnellen Internetanschlüssen begeistern Kunden und überzeugen in Tests. Gerade bestätigte nPerf mit seinem Speed-Test Unitymedias Vorreiterrolle bei schnellem Internet. In über zwei Millionen Tests setzte sich der Kabelnetzanbieter an die Spitze aller Anbieter: Das durchschnittliche Download-Tempo war dreimal höher als bei DSL-Anschlüssen. Unitymedia Angebote erzielten darüber hinaus auch Testsiege bei Fachmagazinen wie Connect im Bereich Datenübertragung, COMPUTER BILD, bei CHIP, dem PC Magazin/PCgo und FOCUS MONEY.

Die Unitymedia Neukunden schätzten auch im zweiten Quartal 2018 die Leistungsvorteile: Mehr als 80 Prozent der neuen Breitbandkunden buchten Internetgeschwindigkeiten von 150 Mbit/s und mehr.

Geschäftskundensegment verdoppelt² Umsatz

Das Geschäftskundensegment bleibt ein Wachstumstreiber für den Kabelnetzbetreiber. Das Unternehmen verdoppelte² den Umsatz in diesem Bereich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Unitymedia erzielte bei den Selbstständigen und Kleingewerbetreibenden das dritte Rekordquartal in Folge mit 57 Prozent mehr Neukundenverträgen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für die Wohnungswirtschaft bietet der Kabelnetzbetreiber mit der Smart-Building-Strategie verstärkt Angebote wie beispielsweise Heizkostenerfassung, Videoüberwachung oder schlüssellose Zutrittssysteme.

GIGABuild: Unitymedia schließt Städte und Gemeinden an sein Hochleistungsnetz an

Der Kabelnetzbetreiber hat seit dem Start seiner Netzausbauinitiative GIGABuild im Jahr 2015 mehr als einer halben Million Haushalte schnelles Internet per Kabel und ohne Fördergelder erschlossen. 2018 geht der Ausbau weiter – sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Allein im zweiten Quartal 2018 hat das Unternehmen rund 30.000 zusätzliche Haushalte an sein Netz angeschlossen. Und noch in diesem Jahr will Unitymedia den ersten Kunden in den Großstädten Köln, Düsseldorf und Frankfurt am Main Download-Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s ermöglichen. „Ob mit Grund- oder Gigabit-Geschwindigkeit: Unitymedia Kunden sind durch den Anschluss an unser glasfaserbasiertes Kabelnetz fit für die digitale Zukunft. So bringen wir Deutschland nach vorne“, sagt Rapp.

 

¹ Finanzkennzahlen nach US-GAAP. Für weitere Informationen zu Finanzzahlen und Key Performance Indicators (KPIs)
wie RGUs, ARPU etc. siehe Liberty Globals Q2 2018 Pressemitteilung in englischer Sprache.

² Zum 1. Januar 2018 hat Unitymedia neue Rechnungslegungsvorschriften prospektiv angewandt. Die hier angegebenen
Wachstumszahlen wurden im Hinblick auf diese Änderung in der Rechnungslegung auf vergleichbarer Basis kalkuliert.

 

Über Unitymedia

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,0 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie kombinieren. Zum 30. Juni 2018 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,3 Mio. TV-Abonnements und 3,5 Mio. Internet- sowie 3,3 Mio. Telefonie-Abos (RGUs) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter www.unitymedia.de.

Über Liberty Global

Liberty Global ist das weltweit größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband mit Tochtergesellschaften in insgesamt 10 europäischen Ländern unter den Marken Virgin Media, Unitymedia, Telenet und UPC. Liberty Global investiert in Infrastruktur, die seine Kunden an der TV, Internet und Kommunikations-Revolution in vollem Umfang teilhaben lässt. Die Größe des Unternehmens und sein Engagement für Innovation versetzen es in die Lage, marktführende Produkte zu entwickeln, die über Netze der nächsten Generation verbreitet werden, die 21 Millionen Kunden miteinander verbinden, die mehr als 45 Millionen TV-, Breitband-Internet- und Fernsprechdienste in Anspruch nehmen. Zudem versorgt Liberty Global 6 Millionen Mobilfunkteilnehmer und bietet mehr als 12 Millionen WiFi-Zugangspunkte an.

Liberty Global hält auch 50 Prozent an VodafoneZiggo, einem niederländischen Joint Venture, dass 4 Millionen Kunden, 10 Millionen Festnetz-Abonnenten und 5 Millionen Mobilfunk-Abonnenten hat und außerdem Anteile in ITV, All3Media, ITI Neovision, Casa Systems, LionsGate, der Formel E und diversen anderen regionalen Sportnetzwerken.

Weitere Informationen unter www.libertyglobal.com.

< zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Johannes Fuxjäger Leiter Unternehmens­kommunikation presse@unitymedia.de 0221 - 8462 5197

Glossar